VERANSTALTUNGEN


Info:
     06133 8363   oder
0650  72 011 42

 


Nächste Veranstaltung: 23.12.2016



 

     

 

WEIHNACHTSVERKAUF
in der Tierarztpraxis Dr. Jascha

04. - 22.12.2017

Auch im heurigen Advent fand in der Tierarztpraxis Dr. Jascha in Ebensee ein kleiner Weihnachtsverkauf zu Gunsten des Tierschutzvereins Ebensee statt. Keks und kleine Kuchen, Kerzen und allerlei kleine Geschenkideen konnten während der Ordinationszeiten erworben werden. Der Erlös kam zur Gänze den notleidenden Tieren in Ebensee zu Gute. Vielen Dank an die fleißigen SpenderInnen und Bäckerinnen"

     
     

 

SPENDENAKTION  IM  FRESSNAPF  BAD ISCHL
08.12.2017

Am 8.12.2017 lud die Firma FRESSNAPF alle Tierschutzvereine zu einer Spendenaktion in ihren Filialen ein. Auch der Tierschutzverein Ebensee durfte sich daran beteiligen. Bereits am 7.12.2017 wurde ein Stand in der Fressnapffiliale Bad Ischl aufgestellt. Am 8.12.2017 konnten sich dann die Kunden über die regionale Tierschutzarbeit erkundigen und Informationen über Tierhaltung und tierschutzrelevante Themen bekommen. Dafür gab es Futter- und Sachspenden für die von uns betreuten Tiere. Geldspenden durften nicht angenommen werden, aber der Verein konnte sich gut präsentieren und auch seine Tierschutzzeitung verteilen. Das Team der Fressnapffiliale war sehr freundlich und hilfsbereit, so dass diese Aktion ein voller Erfolg wurde.

     

 

ADVENTVERKAUF  IM  SCHULZENTRUM  JOSEE
24.11.2017

"Weil Tierschutz menschlich ist" – unter diesem Motto durfte der Tierschutzverein Ebensee auch heuer wieder verschiedenste handgemachte Waren zugunsten hilfsbedürftiger Tiere am "Tag der offenen Tür" im Schulzentrum Josee – Schule für Sozialbetreuungsberufe verkaufen. Die Waren wurden von vielen verschiedenen Spendern zur Verfügung gestellt.

Schulleiterin Birgit Ippisch, das Lehrerteam sowie die Studenten hielten schon Wochen vorher einen selbst organisierten, internen Mützenverkauf zugunsten des TVE ab. Sie übergaben die Spende im Wert von 95,33 Euro am Tag der offenen Tür Obfrau Dr. Ingrid Jascha. Am Ende des Tages überreichten auch die Nachbarstände (Frau Aigner und Frau Keusch) dem Tierschutzverein sämtliche ihrer Waren für den weiteren Verkauf beim Adventmarkt in der Tierarztpraxis Dr. Jascha.

Der Tierschutzverein Ebensee bedankt sich sehr herzlich bei Fr. Ippisch und ihrem Team, sowie allen SpenderInnen und Mithelfern.

   
 

 

JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG
20.10.2017

Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung am  20.10.2017 konnte Obfrau Dr. Ingrid Jascha als Ehrengäste Frau Vizebgm. Franziska Zohner-Kienesberger und den Obmann des Tierschutzvereins Altmünster, Herrn Peter Pichler, begrüßen. Auch heuer war für den Tierschutzverein wieder ein arbeitsreiches Jahr gewesen, wovon sich die Anwesenden anhand einer anschaulichen ppt-Präsentation überzeugen konnten. Veranstaltungen, wie die Teilnahme an verschiedenen Weihnachtsmärkten, der Straßensäuberungsaktion der Gemeinde Ebensee und der Tombola beim Ebenseer Marktfest kamen ebenso zur Sprache wie die diversen Jugendveranstaltungen und Ausflüge. Ein besonderes Augenmerk wurde auch auf das im Jahr 2017 erstmals durchgeführte Amphibienschutzprojekt im Offensee gelegt, das auch im nächsten Jahr wieder stattfinden soll.
Die eindrucksvolle Zahl von 188 "tierischen" Einsätzen (11 Hunde, 136 Katzen, 11 Kleine Heimtiere und Wildtiere, 30 Vögel) beweist einmal mehr die Notwendigkeit eines Vereins zum Schutz der Tiere in unserer Gemeinde. Dies wurde auch von Vizebgm. Franziska Zohner-K. eingehend gewürdigt und sie bedankte sich im Namen der Gemeinde beim Tierschutzverein. Außerdem kam der Wunsch zur Zusammenarbeit bezüglich der Hundehaltungsprobleme in Ebensee. Auch Herr Pichler vom Tierschutzverein Altmünster lobte die Arbeit des Vereins und deren Mitgliederzahl und betonte die gute Zusammenarbeit der beiden Tierschutzvereine.
Es folgte eine kurze Darstellung der derzeitigen Gesetzeslage im Tierschutzbereich, insbesondere die Katzenkastration und das Inserierverbot betreffend. Die vor kurzem erfolgten Novellen zum Bundestierschutzgesetz und zur 1. Tierhalteverordnung hatten ja einige wesentliche Verschlechterungen für die Tiere und die Tierschutzorganisationen zur Folge gebracht, so dass es für "kleine" Vereine ohne Tierheim fast nicht mehr möglich war, Tiere zu vermitteln. Dies soll in den nächsten Wochen und Monaten durch eine "Novelle zur Novelle" wieder abgeändert werden, um eine Verbesserung zu erzielen.
Der anschließende Kassabericht von Kassierin Erna Hamedinger, sowie jener der Kassakontrollen, zeigte wieder einmal die ordnungsgemäße und transparente Abwicklung der Finanzen. Mit einem Dankeschön an alle Mitglieder, Sponsoren und Helfer endete die Veranstaltung in geselligem Beisammensein.

   
 

 

TOMBOLA  BEIM  EBENSEER  MARKTFEST
12.8.2017

Auch in diesem Jahr durfte der Tombola-Stand des Tierschutzvereins Ebensee beim Ebenseer Marktfest nicht fehlen. Am 12. August 2017 wurde ab 14h30 das Zelt aufgestellt und der Stand mit vielen Preisen bestückt. Obwohl es anfangs regnerisch war, kamen zunehmend mehr Besucher und im Laufe des Abends wurden immer mehr Lose verkauft. So blieben bei Ende der Veranstaltung gegen 22h nur mehr wenig Preise übrig und die Veranstaltung war für den Tierschutzverein wieder ein schöner Erfolg. Der Dank gebührt der vielen fleißigen Helfern und zahlreichen Sponsoren,  ohne die unsere Tombola nicht durchführbar wäre.

 

 
 

  VEREINSAUSFLUG  ZOO SALZBURG
2.7.2017

Unser diesjähriger Vereinsausflug führte uns in den Zoo Salzburg. Erwachsene und Kinder waren begeistert, die vielen einheimischen und exotischen Tiere in ihren schönen Gehegen ausgiebig zu beobachten. Manchmal musste man sich Zeit nehmen, oder eine Stelle mehrmals besuchen, um alle Tiere hautnah zu erleben. Die Beobachtungsplätze für die Zuschauer sind sehr gut ausgewählt und die Tiere können nicht nur von den Zaunabsperrungen, sondern auch durch Fensterscheiben aus der Nähe angesehen werden. Dabei kommen auch die FotografInnen auf ihre Kosten, wie man sieht. Es ist sehr schön zu sehen, wie sich die Tiere dort wohl fühlen, haben sie doch Platz genug und ansprechende und abwechslungsreiche Lebensräume.
Neben ausreichender Verköstigungsmöglichkeiten für die Teilnehmer kamen auch die Kinder auf den Spielplätzen nicht zu kurz. Außerdem machte der Himmel genau zur Besichtigungstour eine Regenpause und die Sonne kam durch. Unser Besuch war wieder ein Highlight für uns Tierfreunde!
 
       
   
 
  KRÖTEN UND FRÖSCHE - SCHUTZPROJEKT  OFFENSEE  2017

zum Schutz der verschiedenen Kröten und Frösche während ihrer Wanderung zu den Laichplätzen wurde in Gemeinschaftsarbeit ein Projekt ins Leben gerufen.

Näheres unter: 

AMPHIBIENSCHUTZPROJEKT OFFENSEE - 2017
 
   
 

  STRASSENSÄUBERUNGSAKTION "HUI STATT PFUI"
25.3.2017

Am Samstag, 25.März 2017 um 14 Uhr trafen sich Regina Hofstätter; Rudi Hofstätter, Paul Pelzer und Grete Pelzer zum Straßensäubern.
Betroffen waren folgende Straßen Plätze.  Langbathstraße bis zur Talstation und anteilig die dazugehörenden Parkplätze, Berggasse, Postgasse,         Kirchengasse und Kirchenplatz. Die 2 Herren machten die Langbathstraße samt Parkplätzen und die 2 Damen die übrigen Strassen sowie den Kirchenplatz.
Begonnen wurde um 14 Uhr und bis ca 16 Uhr hat die ganze Aktion gedauert. Die Müllsäcke wurden an vereinbarter Stelle deponiert und von der Gemeinde abgeholt.
     

J